Autor: Robert M. Geraci
ISBN-13: 9780199379972
Einband: Ebook
Seiten: 352
Sprache: Englisch
eBook Typ: Adobe Digital Editions
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 2 - DRM Adobe
Systemvoraussetzungen
Virtually Sacred
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Virtually Sacred

Myth and Meaning in World of Warcraft and Second Life
 Ebook
Sofort lieferbar
Contents
Acknowledgments
Introduction: Real Stories in Virtual Worlds
1) A Cultural Adventure
2) Polite Society
3) A World with Meaning
4) The Flow of Faith Online
5) Another Life for Religion
6) Sacred Second Lives
7) Reassembling Religion
Appendix: On Method in the Study of Virtual Worlds
References
Notes
Index
Millions of users have taken up residence in virtual worlds, and in those worlds they find opportunities to revisit and rewrite their religious lives. Robert M. Geraci argues that virtual worlds and video games have become a locus for the satisfaction of religious needs, providing many users with devoted communities, opportunities for ethical reflection, a meaningful experience of history and human activity, and a sense of transcendence. Using interviews, surveys, and his own first-hand experience within the virtual worlds, Geraci shows how World of Warcraft and Second Life provide participants with the opportunity to rethink what it means to be religious in the contemporary world. Not all participants use virtual worlds for religious purposes, but many online residents use them to rearrange or replace religious practice as designers and users collaborate in the production of a new spiritual marketplace.
Using World of Warcraft and Second Life as case studies, this book shows that many residents now use virtual worlds to re-imagine their traditions and work to restore them to "authentic" sanctity, or else replace religious institutions with virtual communities that provide meaning and purpose to human life. For some online residents, virtual worlds are even keys to a post-human future where technology can help us transcend mortal life. Geraci argues that World of Warcraft and Second Life are "virtually sacred" because they do religious work. They often do such work without regard for-and frequently in conflict with-traditional religious institutions and practices; ultimately they participate in our sacred landscape as outsiders, competitors, and collaborators.
Autor: Robert M. Geraci
Robert M. Geraci is Professor in the Department of Religious Studies at Manhattan College. He is the author of Apocalyptic AI: Visions of Heaven in Robotics, Artificial Intelligence, and Virtual Reality and many essays that analyze the ways in which human beings use technology to make the world meaningful. He was the principle investigator on a National Science Foundation grant to study virtual worlds and the recipient of a Fulbright-Nehru Senior Research Award (2012-2013), which allowed him to investigate the intersections of religion and technology at the Indian Institute of Science in Bangalore.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Robert M. Geraci
ISBN-13 :: 9780199379972
ISBN: 0199379971
Verlag: Oxford University Press
Größe: 6320 KBytes
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 2 - DRM Adobe
eBook Typ: Adobe Digital Editions
Seiten: 352
Sprache: Englisch
Sonstiges: Ebook, 21 illus.

Kopierschutz

Adobe-DRM

Adobe-DRM ist ein Kopierschutz, der das eBook vor Mißbrauch schützen soll. Dabei wird das eBook bereits beim Download auf Ihre persönliche Adobe-ID autorisiert. Lesen können Sie das eBook dann nur auf den Geräten, welche ebenfalls auf Ihre Adobe-ID registriert sind.

Wasserzeichen-DRM

Das sogenannte Soft-DRM erlaubt das Kopieren und die Weitergabe an Dritte. Im Buch werden allerdings Informationen zum eBook-Kauf an sichtbaren und unsichtbaren Stellen (Wasserzeichen) eingetragen – z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder die Transaktions-Nummer. Illegale Kopien eines eBooks können dadurch jederzeit zu Ihnen zurückverfolgt werden.

eBooks ohne DRM

Hierbei handelt es sich um eBooks ohne Kopierschutz. Allerdings ist auch hier eine Weitergabe an DDritte nicht zulässig, weil Sie nur die Rechte zur persönlichen Nutzung erwerben.

Dateiformate

EPUB (Electronic Publication)

EPUB ist ein offener Standard für eBooks und eignet sich besonders zur Darstellung von Belle­tristik und Sach­büchern. Der Fließ­text wird dynamisch an die Display- und Schrift­größe ange­passt. Auch für mobile Lese­geräte ist EPUB daher gut geeignet.

PDF (Portable Document Format)

Mit einem festen Seiten­layout eignet sich die PDF besonders für Fachbücher mit Spalten, Tabellen und Abbildungen. Eine PDF kann auf fast allen Geräten angezeigt werden, ist aber für kleine Displays (Smart­phone, eReader) nur eingeschränkt geeignet.

Systemvoraussetzungen:

PC/Mac: Mit einem PC oder Mac können Sie dieses eBook lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID und die Software Adobe Digital Editions (kostenlos).

eReader: Dieses eBook kann mit (fast) allen eBook-Readern gelesen werden. Mit dem amazon-Kindle ist es aber nicht kompatibel.

Smartphone/Tablet: Egal ob Apple oder Android, dieses eBook können Sie lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID sowie eine kostenlose App.

Mehr zum Thema