Autor: D. Hayton
ISBN-13: 9780230274969
Einband: eBook
Seiten: 270
Sprache: Englisch
eBook Typ: PDF
eBook Format: PDF
Kopierschutz: 1 - PDF Watermark
Systemvoraussetzungen
The Eighteenth-Century Composite State
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

The Eighteenth-Century Composite State

Representative Institutions in Ireland and Europe, 1689-1800
 eBook
Sofort lieferbar
Introduction: The Irish Parliament in European Context: a Representative Institution in a Composite State; D.W.Hayton & J.Kelly Money, Politics and Power: the Financial Legislation of the Irish Parliament; C.I.McGrath Sustaining a Confessional State: the Irish Parliament and Catholicism; J.Kelly Parliament and the Established Church: Reform and Reaction; D.W.Hayton Defending the Kingdom and Preserving the Constitution: Reform of the Militia; N.Garnham Legislating for Economic Development: Irish Fisheries as a Case-Study in the Limitations of 'improvement'; A.Sneddon 'Le roi demande, les états consente': Royal Council, Provincial Estates and Parliament in Eighteenth-century Burgundy; J.Swann The Estates of Languedoc in Eighteenth-Century France: Administrative Expansion and Feudal Revitalisation; S.J.Miller Managing a Composite Monarchy: the Hungarian Diet and the Habsburgs in the Eighteenth Century; O.Szakály Lawmaking in a Post-Composite State? The Polish-Lithuanian Commonwealth in the Eighteenth Century; R.Butterwick Conclusion; D.W.Hayton & J.Kelly
A pioneering exploration of the phenomenon of the composite state in Eighteenth-century Europe. Employing a comparative approach, it combines the findings of new research on Ireland with broader syntheses of major composite states in Europe - those of France, Austria and Poland-Lithuania.
Editiert von: D. Hayton, J. Kelly, J. Bergin
JOHN BERGIN Research Fellow, Queen's University Belfast, UK RICHARD BUTTERWICK Senior Lecturer in Modern Polish History, University College London, UK NEAL GARNHAM Senior Lecturer in History, the University of Ulster at Coleraine, UK D.W. HAYTON Professor of Early Modern Irish and British History, Queen's University Belfast, UK JAMES KELLY Head of the History Department, St Patrick's College, Dublin City University, Ireland CHARLES IVAR MCGRATH Lecturer in the School of History and Archives, University College Dublin, Ireland STEPHEN J. MILLER Associate Professor in History, the University of Alabama at Birmingham, USA ANDREW SNEDDON Lecturer in History, the University of Ulster, UK JULIAN SWANN Professor of History, Birkbeck, University of London, UK ORSOLYA SZAKÁLY Subject Lecturer, School of Oriental and African Studies, University of London, UK.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: D. Hayton
ISBN-13 :: 9780230274969
ISBN: 023027496X
Verlag: Springer-Verlag GmbH
Größe: 2748 KBytes
eBook Format: PDF
Kopierschutz: 1 - PDF Watermark
eBook Typ: PDF
Seiten: 270
Sprache: Englisch
Auflage 2010
Sonstiges: Ebook, Bibliographie

Kopierschutz

Adobe-DRM

Adobe-DRM ist ein Kopierschutz, der das eBook vor Mißbrauch schützen soll. Dabei wird das eBook bereits beim Download auf Ihre persönliche Adobe-ID autorisiert. Lesen können Sie das eBook dann nur auf den Geräten, welche ebenfalls auf Ihre Adobe-ID registriert sind.

Wasserzeichen-DRM

Das sogenannte Soft-DRM erlaubt das Kopieren und die Weitergabe an Dritte. Im Buch werden allerdings Informationen zum eBook-Kauf an sichtbaren und unsichtbaren Stellen (Wasserzeichen) eingetragen – z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder die Transaktions-Nummer. Illegale Kopien eines eBooks können dadurch jederzeit zu Ihnen zurückverfolgt werden.

eBooks ohne DRM

Hierbei handelt es sich um eBooks ohne Kopierschutz. Allerdings ist auch hier eine Weitergabe an DDritte nicht zulässig, weil Sie nur die Rechte zur persönlichen Nutzung erwerben.

Dateiformate

EPUB (Electronic Publication)

EPUB ist ein offener Standard für eBooks und eignet sich besonders zur Darstellung von Belle­tristik und Sach­büchern. Der Fließ­text wird dynamisch an die Display- und Schrift­größe ange­passt. Auch für mobile Lese­geräte ist EPUB daher gut geeignet.

PDF (Portable Document Format)

Mit einem festen Seiten­layout eignet sich die PDF besonders für Fachbücher mit Spalten, Tabellen und Abbildungen. Eine PDF kann auf fast allen Geräten angezeigt werden, ist aber für kleine Displays (Smart­phone, eReader) nur eingeschränkt geeignet.

Systemvoraussetzungen:

PC/Mac: Mit einem PC oder Mac können Sie dieses eBook lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID und die Software Adobe Digital Editions (kostenlos).

eReader: Dieses eBook kann mit (fast) allen eBook-Readern gelesen werden. Mit dem amazon-Kindle ist es aber nicht kompatibel.

Smartphone/Tablet: Egal ob Apple oder Android, dieses eBook können Sie lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID sowie eine kostenlose App.