Autor: Justice Stephen Breyer
ISBN-13: 9780814739341
Einband: Ebook
Seiten: 317
Sprache: Englisch
eBook Typ: PDF
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 2 - DRM Adobe
Systemvoraussetzungen
Judges in Contemporary Democracy
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Judges in Contemporary Democracy

An International Conversation
 Ebook
Sofort lieferbar
Law, politics, and society in the modern West have been marked by the increasing power of the judge: the development of constitutional justice, the evolution of international judiciaries, and judicial systems that extend even further into social life. Judges make decisions that not only enforce the law, but also codify the values of our times.In the summer of 2000, an esteemed group of judges and legal scholars met in Provence, France, to consider the role of the judge in modern society. They included Robert Badinter, former president of the Constitutional Council in France; Stephen Breyer, Justice of the Supreme Court of the United States; Antonio Cassese, the first president of the International Criminal Tribunal for the former Yugoslavia; Dieter Grimm, former vice president of the Constitutional Court of Germany; Gil Carlos Rodriguez, president of the Court of Justice of the European Union; and Ronald Dworkin, formerly of Oxford University, now professor of philosophy and law at the New York University Law School. What followed was an animated discussion ranging from the influence of the media on the judiciary to the development of an international criminal law to the judge's consideration of the judge's own role. Judges in Contemporary Democracy offers a rare and intimate glimpse into the powers and the role of judges in today's society.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Justice Stephen Breyer
ISBN-13 :: 9780814739341
ISBN: 0814739342
Verlag: NYU Press
Größe: 2162 KBytes
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 2 - DRM Adobe
eBook Typ: PDF
Seiten: 317
Sprache: Englisch
Sonstiges: Ebook

Kopierschutz

Adobe-DRM

Adobe-DRM ist ein Kopierschutz, der das eBook vor Mißbrauch schützen soll. Dabei wird das eBook bereits beim Download auf Ihre persönliche Adobe-ID autorisiert. Lesen können Sie das eBook dann nur auf den Geräten, welche ebenfalls auf Ihre Adobe-ID registriert sind.

Wasserzeichen-DRM

Das sogenannte Soft-DRM erlaubt das Kopieren und die Weitergabe an Dritte. Im Buch werden allerdings Informationen zum eBook-Kauf an sichtbaren und unsichtbaren Stellen (Wasserzeichen) eingetragen – z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder die Transaktions-Nummer. Illegale Kopien eines eBooks können dadurch jederzeit zu Ihnen zurückverfolgt werden.

eBooks ohne DRM

Hierbei handelt es sich um eBooks ohne Kopierschutz. Allerdings ist auch hier eine Weitergabe an DDritte nicht zulässig, weil Sie nur die Rechte zur persönlichen Nutzung erwerben.

Dateiformate

EPUB (Electronic Publication)

EPUB ist ein offener Standard für eBooks und eignet sich besonders zur Darstellung von Belle­tristik und Sach­büchern. Der Fließ­text wird dynamisch an die Display- und Schrift­größe ange­passt. Auch für mobile Lese­geräte ist EPUB daher gut geeignet.

PDF (Portable Document Format)

Mit einem festen Seiten­layout eignet sich die PDF besonders für Fachbücher mit Spalten, Tabellen und Abbildungen. Eine PDF kann auf fast allen Geräten angezeigt werden, ist aber für kleine Displays (Smart­phone, eReader) nur eingeschränkt geeignet.

Systemvoraussetzungen:

PC/Mac: Mit einem PC oder Mac können Sie dieses eBook lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID und die Software Adobe Digital Editions (kostenlos).

eReader: Dieses eBook kann mit (fast) allen eBook-Readern gelesen werden. Mit dem amazon-Kindle ist es aber nicht kompatibel.

Smartphone/Tablet: Egal ob Apple oder Android, dieses eBook können Sie lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID sowie eine kostenlose App.