Autor: Kenneth Blackwell
ISBN-13: 9781135107116
Einband: Ebook
Seiten: 280
Sprache: Englisch
eBook Typ: Adobe Digital Editions
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 2 - DRM Adobe
Systemvoraussetzungen
Spinozistic Ethics of Bertrand Russell
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Spinozistic Ethics of Bertrand Russell

Routledge
 Ebook
Kurzfristig nicht lieferbar
Bertrand Russell's professional philosophical reputation rests mainly on his mathematical logic and theory of knowledge. In this study, first published in 1985, however, Kenneth Blackwell considers Russell's writings on ethics and metaethics and uncovers the conceptual unity in Russell's normative ethic. He traces that unity to the influence of Spinoza's central ethical concept, the 'intellectual love of God', and then evaluates the ethic which he terms 'impersonal self-enlargement'. The introduction discusses the metaethical background to Russell's ethic and the difficulties inherent in Russell's view that ethical knowledge is not possible. The first section then examines Russell's writings on Spinoza from 1894 to 1964, dividing them into three periods, the second part analyzes Russell's two interpretations of the main concept, traces 'impersonal self-enlargement' in Russell's own ethical writings, and evaluates the ethic in relation to other ethical theories and on its own merits as a 'way of living'.This book provides a foundation for a positive re-evaluation of Russell's status in the major philosophical field of ethics and will be welcomed by students of moral philosophy as well as those interested in Bertrand Russell's works.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Kenneth Blackwell
ISBN-13 :: 9781135107116
ISBN: 1135107114
Erscheinungsjahr: 01.08.2018
Verlag: Taylor and Francis
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 2 - DRM Adobe
eBook Typ: Adobe Digital Editions
Seiten: 280
Sprache: Englisch
Sonstiges: Ebook

Kopierschutz

Adobe-DRM

Adobe-DRM ist ein Kopierschutz, der das eBook vor Mißbrauch schützen soll. Dabei wird das eBook bereits beim Download auf Ihre persönliche Adobe-ID autorisiert. Lesen können Sie das eBook dann nur auf den Geräten, welche ebenfalls auf Ihre Adobe-ID registriert sind.

Wasserzeichen-DRM

Das sogenannte Soft-DRM erlaubt das Kopieren und die Weitergabe an Dritte. Im Buch werden allerdings Informationen zum eBook-Kauf an sichtbaren und unsichtbaren Stellen (Wasserzeichen) eingetragen – z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder die Transaktions-Nummer. Illegale Kopien eines eBooks können dadurch jederzeit zu Ihnen zurückverfolgt werden.

eBooks ohne DRM

Hierbei handelt es sich um eBooks ohne Kopierschutz. Allerdings ist auch hier eine Weitergabe an DDritte nicht zulässig, weil Sie nur die Rechte zur persönlichen Nutzung erwerben.

Dateiformate

EPUB (Electronic Publication)

EPUB ist ein offener Standard für eBooks und eignet sich besonders zur Darstellung von Belle­tristik und Sach­büchern. Der Fließ­text wird dynamisch an die Display- und Schrift­größe ange­passt. Auch für mobile Lese­geräte ist EPUB daher gut geeignet.

PDF (Portable Document Format)

Mit einem festen Seiten­layout eignet sich die PDF besonders für Fachbücher mit Spalten, Tabellen und Abbildungen. Eine PDF kann auf fast allen Geräten angezeigt werden, ist aber für kleine Displays (Smart­phone, eReader) nur eingeschränkt geeignet.

Systemvoraussetzungen:

PC/Mac: Mit einem PC oder Mac können Sie dieses eBook lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID und die Software Adobe Digital Editions (kostenlos).

eReader: Dieses eBook kann mit (fast) allen eBook-Readern gelesen werden. Mit dem amazon-Kindle ist es aber nicht kompatibel.

Smartphone/Tablet: Egal ob Apple oder Android, dieses eBook können Sie lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID sowie eine kostenlose App.