Autor: Quelle
ISBN-13: 9781158779536
Einband: Paperback
Seiten: 28
Gewicht: 76 g
Format: 244x197x7 mm
Sprache: Deutsch

Bosnischer Künstler

Bosnischer Musiker, Lepa Brena, VukaSin Brajic, Danica Dakic, Safeta ObhodaS, Mile Kitic, Dino Merlin, Goran Bregovic, Marija sestic, Braco Dimitrijevic, Seka Aleksic, serif Konjevic, Dusko Goykovich, Kemal Malovcic, Edo Maajka, Deen
 Paperback
Sofort lieferbar | Versandkostenfrei
Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Kapitel: Bosnischer Musiker, Lepa Brena, VukaSin Brajic, Danica Dakic, Safeta ObhodaS, Mile Kitic, Dino Merlin, Goran Bregovic, Marija sestic, Braco Dimitrijevic, Seka Aleksic, serif Konjevic, Dusko Goykovich, Kemal Malovcic, Edo Maajka, Deen, Muradif Cerimagic, Hajrudin VareSanovic, Vedran Smajlovic, Zlata Filipovic, Frenkie, Halid BeSlic, Safet Isovic, Tinka Milinovic, Jasmila Zbanic, Azra Kolakovic, Marta Savic, Jovan PeriSic, Sekib Mujanovic, Alma Cardzic, Selma Bajrami, semsa Suljakovic, Zeljko Samardzic, Davor Popovic, Fikret Dudevic, Elvira Rahic, Emir KrajiSnik, Mija Martina, Edin Karamazov. Auszug: Lepa Brena ("Schöne Brena", kyrillisch: ¿¿¿¿ ¿¿¿¿¿, mit bürgerlichem Namen: Fahreta Jahic-Zivojinovic; kyrillisch: ¿¿¿¿¿¿¿ ¿¿¿¿¿-¿¿¿¿¿¿¿¿¿¿¿; * 20. Oktober 1960 in Tuzla, Föderative Volksrepublik Jugoslawien, heute Bosnien und Herzegowina) ist eine jugoslawische Folk- und Popsängerin, welche besonders im ehemaligen Jugoslawien, Bulgarien und Rumänien bekannt ist. Lepa Brena wuchs als drittes Kind des medizinisch-technischen Assistenten Adib und der Schneiderin Ifeta Jahic in Brcko auf. In Brcko absolvierte sie auch die Grundschule und im Anschluss daran das Gymnasium. Brena wurde mehrfach als Jahrgangsbeste ausgezeichnet und nahm an verschiedenen Wissenswettbewerben teil. Neben der Schule sang sie regelmäßig im Kulturzentrum Vasa Pelagic. Während dieser Zeit gewann sie den Talentwettbewerb Mladi Graditelji mit einem Lied von Kemal Monteno. Sie spielte auch Basketball im Club Interplet Brcko. Ihre Teamkolleginnen hatten alle kurze, markante Namen. Ihr Name (Fahreta) war dem Trainer jedoch zu lang, wenn er beim Training oder bei Turnieren Anweisungen geben musste, sodass er ihr kurzerhand den Kosenamen Brena, der später zu ihrem Künstlernamen werden sollte, gab. 1979 zog sie nach Belgrad um an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Universität Tourismuswissenschaften zu studieren. Das Studium musste sie aus finanziellen Gründen abbrechen. Sie ging zurück nach Brcko und trat dort bei Veranstaltungen auf. Auf diesem Wege lernte Brena SaSa Popovic kennen, der mit seiner Band, die damals noch Lira sou Bend hieß, auf der Suche nach einer neuen Sängerin war. Sie trat der Band bei und ging auf Tour. Lepa Brena zog in dieser Zeit nach Novi Sad um. Zunächst traten sie in bekannten Hotels auf, wie z.B. im Hotel Park in Novi Sad oder den Hotels TaS und Jugoslavija in Belgrad. Ihr erstes Album veröffentlichten Brena und Lira sou 1981, nachdem der Komponist Milutin Popovic (Zahar) auf sie aufmerksam geworden war. Auf seinen Rat hin wurde der Bandname von Lira sou in Slatki Greh

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Quelle
ISBN-13 :: 9781158779536
ISBN: 1158779534
Verlag: Books LLC, Reference Series
Gewicht: 76g
Seiten: 28
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 244x197x7 mm