Autor: Paul Muldoon
ISBN-13: 9781429923910
Einband: Ebook
Seiten: 416
Sprache: Englisch
eBook Typ: Adobe Digital Editions
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 2 - DRM Adobe
Systemvoraussetzungen
The End of the Poem
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

The End of the Poem

Farrar, Straus and Giroux
Oxford Lectures
 Ebook
Sofort lieferbar
In The End of the Poem, Paul Muldoon, "the most significant English-language poet born since the Second World War" (The Times Literary Supplement), presents engaging, rigorous, and insightful explorations of a diverse group of poems, from Yeats's "All Souls' Night" to Stevie Smith's "I Remember" to Fernando Pessoa's "Autopsychography." Here Muldoon reminds us that the word "poem" comes, via French, from the Latin and Greek: "a thing made or created." He asks: Can a poem ever be a freestanding, discrete structure, or must it always interface with the whole of its author's bibliography--and biography? Muldoon explores the boundlessness, the illimitability, created by influence, what Robert Frost meant when he insisted that "the way to read a poem in prose or verse is in the light of all the other poems ever written." And he writes of the boundaries or borders between writer and reader and the extent to which one determines the role of the other. At the end, Muldoon returns to the most fruitful, and fraught, aspect of the phrase "the end of the poem": the interpretation that centers on the "aim" or "function" of a poem, and the question of whether or not the end of the poem is the beginning of criticism. Irreverent, deeply learned, often funny, and always stimulating, The End of the Poem is a vigorous and accessible approach to looking at poetry anew.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Paul Muldoon
ISBN-13 :: 9781429923910
ISBN: 1429923911
Verlag: Farrar, Straus and Giroux
Größe: 361 KBytes
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 2 - DRM Adobe
eBook Typ: Adobe Digital Editions
Seiten: 416
Sprache: Englisch
Auflage First Edition
Sonstiges: Ebook

Kopierschutz

Adobe-DRM

Adobe-DRM ist ein Kopierschutz, der das eBook vor Mißbrauch schützen soll. Dabei wird das eBook bereits beim Download auf Ihre persönliche Adobe-ID autorisiert. Lesen können Sie das eBook dann nur auf den Geräten, welche ebenfalls auf Ihre Adobe-ID registriert sind.

Wasserzeichen-DRM

Das sogenannte Soft-DRM erlaubt das Kopieren und die Weitergabe an Dritte. Im Buch werden allerdings Informationen zum eBook-Kauf an sichtbaren und unsichtbaren Stellen (Wasserzeichen) eingetragen – z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder die Transaktions-Nummer. Illegale Kopien eines eBooks können dadurch jederzeit zu Ihnen zurückverfolgt werden.

eBooks ohne DRM

Hierbei handelt es sich um eBooks ohne Kopierschutz. Allerdings ist auch hier eine Weitergabe an DDritte nicht zulässig, weil Sie nur die Rechte zur persönlichen Nutzung erwerben.

Dateiformate

EPUB (Electronic Publication)

EPUB ist ein offener Standard für eBooks und eignet sich besonders zur Darstellung von Belle­tristik und Sach­büchern. Der Fließ­text wird dynamisch an die Display- und Schrift­größe ange­passt. Auch für mobile Lese­geräte ist EPUB daher gut geeignet.

PDF (Portable Document Format)

Mit einem festen Seiten­layout eignet sich die PDF besonders für Fachbücher mit Spalten, Tabellen und Abbildungen. Eine PDF kann auf fast allen Geräten angezeigt werden, ist aber für kleine Displays (Smart­phone, eReader) nur eingeschränkt geeignet.

Systemvoraussetzungen:

PC/Mac: Mit einem PC oder Mac können Sie dieses eBook lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID und die Software Adobe Digital Editions (kostenlos).

eReader: Dieses eBook kann mit (fast) allen eBook-Readern gelesen werden. Mit dem amazon-Kindle ist es aber nicht kompatibel.

Smartphone/Tablet: Egal ob Apple oder Android, dieses eBook können Sie lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID sowie eine kostenlose App.