Autor: Melissa Hope Ditmore
ISBN-13: 9781848138407
Einband: EPUB
Seiten: 288
Sprache: Englisch
eBook Typ: Adobe Digital Editions
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 2 - DRM Adobe
Systemvoraussetzungen
Sex Work Matters
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Sex Work Matters

Zed Books
Exploring Money, Power, and Intimacy in the Sex Industry
 EPUB
Sofort lieferbar
Introduction: Beyond the Sex in Sex Work - Alys Willman and Antonia Levy
Sex Work Matters brings together sex workers, scholars and activists to present pioneering essays on the economics and sociology of sex work. From insights by sex workers on how they handle money, intimate relationships and daily harassment by the police, to the experience of male and transgender sex work, this fascinating and original book offers new theoretical frameworks for understanding the sex industry.

The result is a vital new contribution to sex-worker rights that explores the topic in new ways, especially its cultural, economic and political dimensions. Readers weary of the sensational and often salacious treatment of the sex industry in the media and literature will find Sex Work Matters refreshing.
Editiert von: Melissa Hope Ditmore, Antonia Levy, Alys Willman
Melissa Hope Ditmore is a post-doctoral fellow at NDRI. She has investigated ethics in research, the effects of police raids on sex workers and trafficked persons, and violence against sex workers. She is an author on the three reports produced by the Sex Workers Project. Melissa Ditmore has written about sex work, migration and trafficking for The Lancet and SIECUS Report. She is a contributor to Trafficking and Prostitution Reconsidered (2005) and The Affective Turn (2007.)
Antonia Levy is a member of the PapertigerTV collective and a part-timer organizer for her union, the Professional Staff Congress at CUNY. She has been co-chair of several academic/activist conferences and workshops, including Sex Work Matters: Beyond Divides and the Second Annual Feminist Pedagogy Conference.

Alys Willman is a feminist economist specializing in gender, violence and illicit markets. She is the author of What's Money Got to Do With It? (2009) and numerous articles in both academic and grassroots publications. She has produced a documentary Mateando en la Gran Manzana on Argentine immigration to New York. Alys Willman has worked in a dozen countries throughout Latin America with NGOs, the United Nations and the World Bank. She holds a doctorate in Urban and Public Policy from The New School University in New York.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Melissa Hope Ditmore
ISBN-13 :: 9781848138407
ISBN: 1848138407
Verlag: Zed Books
Größe: 712 KBytes
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 2 - DRM Adobe
eBook Typ: Adobe Digital Editions
Seiten: 288
Sprache: Englisch
Auflage 13001, 1. Auflage
Sonstiges: Ebook

Kopierschutz

Adobe-DRM

Adobe-DRM ist ein Kopierschutz, der das eBook vor Mißbrauch schützen soll. Dabei wird das eBook bereits beim Download auf Ihre persönliche Adobe-ID autorisiert. Lesen können Sie das eBook dann nur auf den Geräten, welche ebenfalls auf Ihre Adobe-ID registriert sind.

Wasserzeichen-DRM

Das sogenannte Soft-DRM erlaubt das Kopieren und die Weitergabe an Dritte. Im Buch werden allerdings Informationen zum eBook-Kauf an sichtbaren und unsichtbaren Stellen (Wasserzeichen) eingetragen – z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder die Transaktions-Nummer. Illegale Kopien eines eBooks können dadurch jederzeit zu Ihnen zurückverfolgt werden.

eBooks ohne DRM

Hierbei handelt es sich um eBooks ohne Kopierschutz. Allerdings ist auch hier eine Weitergabe an DDritte nicht zulässig, weil Sie nur die Rechte zur persönlichen Nutzung erwerben.

Dateiformate

EPUB (Electronic Publication)

EPUB ist ein offener Standard für eBooks und eignet sich besonders zur Darstellung von Belle­tristik und Sach­büchern. Der Fließ­text wird dynamisch an die Display- und Schrift­größe ange­passt. Auch für mobile Lese­geräte ist EPUB daher gut geeignet.

PDF (Portable Document Format)

Mit einem festen Seiten­layout eignet sich die PDF besonders für Fachbücher mit Spalten, Tabellen und Abbildungen. Eine PDF kann auf fast allen Geräten angezeigt werden, ist aber für kleine Displays (Smart­phone, eReader) nur eingeschränkt geeignet.

Systemvoraussetzungen:

PC/Mac: Mit einem PC oder Mac können Sie dieses eBook lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID und die Software Adobe Digital Editions (kostenlos).

eReader: Dieses eBook kann mit (fast) allen eBook-Readern gelesen werden. Mit dem amazon-Kindle ist es aber nicht kompatibel.

Smartphone/Tablet: Egal ob Apple oder Android, dieses eBook können Sie lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID sowie eine kostenlose App.