Autor: Friedrich Reutner
ISBN-13: 9783110506181
Einband: Ebook
Seiten: 154
Sprache: Deutsch
eBook Typ: PDF
eBook Format: PDF
Kopierschutz: 0 - No protection
Systemvoraussetzungen
Erfolgsnationen vor dem Abstieg bewahren
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Erfolgsnationen vor dem Abstieg bewahren

9, Marktwirtschaftliche Reformpolitik
Die Egologik als Erfolgsfaktor
 Ebook
Sofort lieferbar
Die Rahmenbedingungen der Demokratie nehmen den Politikern die Chance, langfristig Strukturkrisen, gefährliche Trends sowie Managementfehler zu verhindern, wenn sie politisch überleben wollen. Damit blockieren die Schwächen der Demokratie zunehmend die Kräfte der Sozialen Marktwirtschaft.
Der globale Wettbewerb verschärft die Situation. Er bringt ganze Nationen unter Wettbewerbsdruck und stellt dadurch weit höhere Anforderungen an die intelligente Steuerung der Politik. Glaubt ein Staat machtlos zu sein, so zeigt dies nur, dass er sich nicht auf die Wettbewerbsbedingungen einstellt. Ein Land, dessen Regierung den Zwang zur Wirtschaftlichkeit und Leistungsfähigkeit negiert, verliert wie jedes Unternehmen Know-how, Arbeitsplätze, erntet Armut und fällt im globalen Wettbewerb unwiederbringlich zurück.

Die Wirtschaft und das Know-how der staatlich gesteuerten Niedriglohnländer wachsen rasant. Die Wettbewerbsnationen lernen rasch. Sie verdrängen die Hochlohnländer zunächst auf einfachen, später auf intelligenteren Arbeitsgebieten. Immer mehr Staaten erkennen ihre Stärken und geben mehr Freiheit für die individuellen Kräfte, um dadurch Unternehmen und Know-how ins Land zu locken. Dagegen "verbessern" sich viele alternde Demokratien durch Regulierung, Freiheitsbegrenzung und ständig steigende Transferleistungen. Kompliziertheit, Administration und Reibungsverluste bremsen zunehmend die Leistungsfähigkeit. Jedes gut geführte Unternehmen würde im Gegensatz dazu bei stärkeren Wettbewerb mit Leistungssteigerung antworten.

So sinkt die Fähigkeit der Demokratie, trotz einer treibenden Weltkonjunktur, den Lebensstandard zu erhalten. Die Signale zeigen unter den gegebenen Rahmenbedingungen schon heute ein langfristig weit unterdurchschnittliches Wachstum sowie eine abnehmende Wertschöpfung, zunehmende Arbeitslosigkeit und stagnierende oder sinkende Einkommen, was sich im Zeitverlauf, je nach dem Verhalten der Wettbewerbsnationen, noch beschleunigt. Viele Hochlohnländer leben von der langfristig erarbeiteten Know-how- und Kapitalsubstanz.

Wie bei jeder Krankheit sind Eingriffe um so risikoreicher und schmerzhafter, je später sie vorgenommen werden. Was geschieht, wenn die Einkommen weiter zurückgehen, die Arbeitslosigkeit weiter steigt, der Lebensstandard immer weiter sinkt?

Wie alle Menschen folgen auch Politiker ihrer Egologik, d. h. sie streben verdeckt danach, ihre eigenen Bedürfnisse und Wünsche im Rahmen der Gesetze zu erfüllen, auch wenn sie dies verneinen. Steuern die Rahmenbedingungen die Egologik ungünstig, so führt dies langfristig zu erheblichen negativen Konsequenzen. Die erfolgreichen Unternehmen haben sich unter dem Zwang des Wettbewerbs auf dieses menschliche Verhalten mit großem Erfolg eingerichtet und immer bessere Steuerungsinstrumente im Laufe der Jahrzehnte geschaffen. Sie setzen Anreize und motivierende Zwänge so, dass die Egologik der Mitarbeiter, insbesondere der führenden Personen, mit den Zielen des Unternehmens harmoniert. Bei der Gestaltung der volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen müssen diese wichtigen Steuerungsmöglichkeiten auch berücksichtigt werden.

Der Verfasser will nachweisen:

Die heutigen Rahmenbedingungen der Demokratie verhindern ein wettbewerbsorientiertes politisches Verhalten und lähmen so die Soziale Marktwirtschaft. Sie machen jedes Wirtschaftssystem langfristig zum Verlierer. Auch die Kritiker der derzeitigen Politik würden sich unter den gegebenen Zwängen im Amt kaum anders verhalten. Ziel der Veränderungen muss es sein, Vorteile und Stärken der Demokratie zu erhalten und Schwächen so gut wie möglich zu beseitigen.
Die Demokratie ist es wert, dass sich alle Entscheidungsträger Gedanken über wettbewerbsfähige Rahmenbedingungen machen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Friedrich Reutner
ISBN-13 :: 9783110506181
ISBN: 3110506181
Verlag: Gruyter, Walter de GmbH
Größe: 10373 KBytes
eBook Format: PDF
Kopierschutz: 0 - No protection
eBook Typ: PDF
Seiten: 154
Sprache: Deutsch
Auflage 18001, 1. Auflage
Sonstiges: Ebook

Kopierschutz

Adobe-DRM

Adobe-DRM ist ein Kopierschutz, der das eBook vor Mißbrauch schützen soll. Dabei wird das eBook bereits beim Download auf Ihre persönliche Adobe-ID autorisiert. Lesen können Sie das eBook dann nur auf den Geräten, welche ebenfalls auf Ihre Adobe-ID registriert sind.

Wasserzeichen-DRM

Das sogenannte Soft-DRM erlaubt das Kopieren und die Weitergabe an Dritte. Im Buch werden allerdings Informationen zum eBook-Kauf an sichtbaren und unsichtbaren Stellen (Wasserzeichen) eingetragen – z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder die Transaktions-Nummer. Illegale Kopien eines eBooks können dadurch jederzeit zu Ihnen zurückverfolgt werden.

eBooks ohne DRM

Hierbei handelt es sich um eBooks ohne Kopierschutz. Allerdings ist auch hier eine Weitergabe an DDritte nicht zulässig, weil Sie nur die Rechte zur persönlichen Nutzung erwerben.

Dateiformate

EPUB (Electronic Publication)

EPUB ist ein offener Standard für eBooks und eignet sich besonders zur Darstellung von Belle­tristik und Sach­büchern. Der Fließ­text wird dynamisch an die Display- und Schrift­größe ange­passt. Auch für mobile Lese­geräte ist EPUB daher gut geeignet.

PDF (Portable Document Format)

Mit einem festen Seiten­layout eignet sich die PDF besonders für Fachbücher mit Spalten, Tabellen und Abbildungen. Eine PDF kann auf fast allen Geräten angezeigt werden, ist aber für kleine Displays (Smart­phone, eReader) nur eingeschränkt geeignet.

Systemvoraussetzungen:

PC/Mac: Mit einem PC oder Mac können Sie dieses eBook lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID und die Software Adobe Digital Editions (kostenlos).

eReader: Dieses eBook kann mit (fast) allen eBook-Readern gelesen werden. Mit dem amazon-Kindle ist es aber nicht kompatibel.

Smartphone/Tablet: Egal ob Apple oder Android, dieses eBook können Sie lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID sowie eine kostenlose App.