Autor: Dorothée Legrand
ISBN-13: 9783319555188
Einband: eBook
Seiten: 281
Sprache: Englisch
eBook Typ: PDF
eBook Format: PDF
Kopierschutz: 1 - PDF Watermark
Systemvoraussetzungen
Unconsciousness Between Phenomenology and Psychoanalysis
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Unconsciousness Between Phenomenology and Psychoanalysis

88, Contributions To Phenomenology
 eBook
Sofort lieferbar
Part 1: Pluralities of Unconsciousness.- Chapter 1: Different Dimensions of Phenomenological Unconsciousness.- Chapter 2: The Heart Unconscious, Towards a Cardiophenomenology. The Case Study of Surprise.- Chapter 3: Merleau-Ponty's Conception of the Unconscious in the Late Manuscripts.- Part 2: (Dis)integration.- Chapter 4: Husserl's Concept of the Human Person in Ideas II .- Chapter 5: Human Self-Distance.- Chapter 6: Unconscious Perception and Projection in Phenomenology of Perception.- Part 3:Intimacy and Exteriority.- Chapter 7: From the Night the Event.- Chapter 8: Anthropologies of Unconsciousness .- Chapter 9: The Edge of (Un)consciousness.- Part 4: Body Alterity.- Chapter 10: The Body at the Mercy of the Unconscious .- Chapter 11: The Denaturalized Body .- Chapter 12: Anxiety, Uncanny, and the Real of the Body.- Part 5: (Non)verbal Unconsciousness.- Chapter 13: The Unconscious from the Point of View of Non-Linguistic Thinking .- Chapter 14: The Alterity of Language Resisting Incorporation .- Chapter 15: The Visual Unconscious.
This book contains a series of essays that explore the concept of unconsciousness as it is situated between phenomenology and psychoanalysis. A leading goal of the collection is to carve out phenomenological dimensions within psychoanalysis and, equally, to carve out psychoanalytical dimensions within phenomenology. The book examines the nature of unconsciousness and the role it plays in structuring our sense of self. It also looks at the extent to which the unconscious marks the body as it functions outside of experience as well as manifests itself in experience. In addition, the book explores the relationship between unconsciousness and language, particularly if unconsciousness exists prior to language or if the concept can only be understood through speech. The collection includes contributions from leading scholars, each of whom grounds their investigations in a nuanced mastery of the traditional voices of their fields. These contributors provide diverse viewpoints that challenge both the phenomenological and psychoanalytical traditions in their relation to unconsciousness.
Editiert von: Dorothée Legrand, Dylan Trigg
Dorothée Legrand is a CNRS researcher currently working at the articulation of phenomenology and post-phenomenology with psychoanalysis. Her work mainly focuses on the structure of bodily self-consciousness, its perturbations in pathological cases such as anorexia nervosa, and its restoration thanks to clinical encounters focusing on speech. She is also trained as a Clinical Psychologist, oriented by the practice of psychoanalysis. Dylan Trigg is a Marie Curie Research Fellow at University College Dublin and University of Memphis. His research is concerned with phenomenology and existentialism; philosophies of subjectivity and embodiment; aesthetics and philosophies of art; and philosophies of space and place. He is the author of several books, most recently Topophobia (Bloomsbury) and The Memory of Place (Ohio UP).

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Dorothée Legrand
ISBN-13 :: 9783319555188
ISBN: 3319555189
Verlag: Springer-Verlag GmbH
Größe: 2928 KBytes
eBook Format: PDF
Kopierschutz: 1 - PDF Watermark
eBook Typ: PDF
Seiten: 281
Sprache: Englisch
Auflage 17001, 1st ed. 2017
Sonstiges: Ebook, Bibliographie

Kopierschutz

Adobe-DRM

Adobe-DRM ist ein Kopierschutz, der das eBook vor Mißbrauch schützen soll. Dabei wird das eBook bereits beim Download auf Ihre persönliche Adobe-ID autorisiert. Lesen können Sie das eBook dann nur auf den Geräten, welche ebenfalls auf Ihre Adobe-ID registriert sind.

Wasserzeichen-DRM

Das sogenannte Soft-DRM erlaubt das Kopieren und die Weitergabe an Dritte. Im Buch werden allerdings Informationen zum eBook-Kauf an sichtbaren und unsichtbaren Stellen (Wasserzeichen) eingetragen – z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder die Transaktions-Nummer. Illegale Kopien eines eBooks können dadurch jederzeit zu Ihnen zurückverfolgt werden.

eBooks ohne DRM

Hierbei handelt es sich um eBooks ohne Kopierschutz. Allerdings ist auch hier eine Weitergabe an DDritte nicht zulässig, weil Sie nur die Rechte zur persönlichen Nutzung erwerben.

Dateiformate

EPUB (Electronic Publication)

EPUB ist ein offener Standard für eBooks und eignet sich besonders zur Darstellung von Belle­tristik und Sach­büchern. Der Fließ­text wird dynamisch an die Display- und Schrift­größe ange­passt. Auch für mobile Lese­geräte ist EPUB daher gut geeignet.

PDF (Portable Document Format)

Mit einem festen Seiten­layout eignet sich die PDF besonders für Fachbücher mit Spalten, Tabellen und Abbildungen. Eine PDF kann auf fast allen Geräten angezeigt werden, ist aber für kleine Displays (Smart­phone, eReader) nur eingeschränkt geeignet.

Systemvoraussetzungen:

PC/Mac: Mit einem PC oder Mac können Sie dieses eBook lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID und die Software Adobe Digital Editions (kostenlos).

eReader: Dieses eBook kann mit (fast) allen eBook-Readern gelesen werden. Mit dem amazon-Kindle ist es aber nicht kompatibel.

Smartphone/Tablet: Egal ob Apple oder Android, dieses eBook können Sie lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID sowie eine kostenlose App.