Autor: Jasna Zajcek
ISBN-13: 9783426277188
Einband: Buch
Seiten: 256
Gewicht: 374 g
Format: 213x135x29 mm
Sprache: Deutsch
Große Digital- und Printkampagne
DAS zentrale Thema unserer Zeit: die Auseinandersetzung zwischen Islam und dem Westen
Brisantes Medienthema
Große Vortragsreise
Jasna Zajcek will wissen, welche Menschen aus Syrien nach Deutschland kommen, wie der Krieg sie geprägt hat, worauf sie hoffen, was sie antreibt. Sie unterrichtet als Deutsch-Lehrerin in Sachsen Flüchtlinge, recherchiert in Berlin und im Westen unter Pegida-Anhängern, "Gutmenschen" und Sozialarbeitern. Rechtspopulismus, Not der Zuwanderung oder Integration sind die Fragen, denen Zajceks Reportage auf den Grund geht. Mit harter Radiernadel zeichnet sie das Bild eines kalten Landes.Kaltland, denn das Geschäft mit den Flüchtlingen ist wichtiger als ein menschliches Willkommen. Kaltland, denn Angst und Ressentiments greifen auch unter liberalen Städtern um sich. Kaltland, denn viele Flüchtlinge sind schlecht ausgebildet, verbinden hohe Erwartungen mit geringer Lernbereitschaft, finden die Demokratie dubios und den CSD widerlich.
Kaltland ist das Deutschland der Gegenwart. Diese Sozial-Reportage ist ein Blick in den Spiegel und ein nüchterner Fingerzeig für die Politik, wenn sie "das" wirklich schaffen will und Integration gelingen soll.
Autor: Jasna Zajcek
Jasna Zajcek, 1973 geboren, Studium der Islamwissenschaften, schreibt für taz, Spiegel online, FAS, VICE, Le Monde Diplomatique u. a. 2005 erhielt Zajcek den "CNN Journalist Award" für eine Undercover-Recherche in einem Ausbildungslager der US-Armee.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Jasna Zajcek
ISBN-13 :: 9783426277188
ISBN: 3426277182
Erscheinungsjahr: 01.03.2017
Verlag: Droemer HC
Gewicht: 374g
Seiten: 256
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 213x135x29 mm