Autor: Helga Beyersdörfer
ISBN-13: 9783426514597
Einband: Taschenbuch
Seiten: 219
Gewicht: 283 g
Format: 206x128x23 mm
Sprache: Deutsch
Für alle, die Anna Gavaldas 'Zusammen ist man weniger allein' geliebt habenFrisch, lebensklug, mitfühlend und mit leichter Hand erzählt
Ein Mehrfamilienhaus in Deutschland. Seine Bewohner begegnen sich gelegentlich im Treppenhaus, huschen aneinander vorbei. Mal ein gemurmelter Gruß. Meistens nichts. Man behelligt sich nicht. So hält es auch Abiturientin Jolande aus der zweiten Etage - bis sie sich einen ungenutzten Raum im Souterrain einrichtet, als Rückzugsort vor der allzu betreuenden Mutter. Ihren Schreibtisch stellt sie unter das schmale Fenster, an dem die Bewohner vorüberlaufen, sobald sie das Haus verlassen oder betreten. Jolande beachtet sie nicht. Eines schönen Nachmittags aber klopfen zwei bestürzte Kinder ans Fenster. Ihr Vater öffnet nicht - sie brauchen Hilfe. Und sie bleiben nicht die Einzigen. Denn alle sind auf der Suche nach etwas: Wärme, Zuspruch oder auch nur Nachhilfe im Skypen. Jolande schaltet schnell. Sie richtet im Souterrain ein "Büro für bezahlte Dienstleistungen" ein - und setzt damit einiges in Bewegung.
Autor: Helga Beyersdörfer
Helga Beyersdörfer studierte in Frankfurt a. M., bevor sie eine Ausbildung zur Journalistin absolvierte. Sie arbeitete als Redakteurin bei der "Frankfurter Rundschau", beim Zeit-Magazin, beim "Stern" und bei Sat.1. Helga Beyersdörfer lebt in Hamburg und Berlin. Bei Knaur veröffentlichte sie u. a. die erfolgreichen Worpswede-Romane "Moornächte" und "Irrlichter".

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Helga Beyersdörfer
ISBN-13 :: 9783426514597
ISBN: 3426514591
Erscheinungsjahr: 01.04.2014
Verlag: Knaur Taschenbuch
Gewicht: 283g
Seiten: 219
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 206x128x23 mm