Autor: Franz Dobler
ISBN-13: 9783453676961
Einband: Taschenbuch
Seiten: 343
Gewicht: 290 g
Format: 187x118x30 mm
Sprache: Deutsch
99
Im Zug nach nirgendwo
Was an dem Tag, an dem der Junge erschossen wurde, genau passiert ist, kann keiner mehr sagen. War es Notwehr? Wo ist die Waffe des Jungen? Und warum kann sich keiner mehr an etwas erinnern? Der Schütze, Kriminalhauptkommissar Fallner, muss raus aus München. Weg von dem toten Jungen, der ihn in seinen Gedanken verfolgt. Mit einer BahnCard 100 macht er sich auf eine ziellose Reise durch Deutschland.
Autor: Franz Dobler
Franz Dobler, 1959 in Schongau geboren, lebt in Augsburg. Neben Romanen und Gedichtbänden, für die er unter anderem mit dem Bayerischen Literaturförderpreis ausgezeichnet wurde, veröffentlichte er auch Erzählungen und Sachbücher.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Franz Dobler
ISBN-13 :: 9783453676961
ISBN: 3453676963
Erscheinungsjahr: 08.03.2016
Verlag: Heyne Taschenbuch
Gewicht: 290g
Seiten: 343
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 187x118x30 mm