Autor: Gerald G. Jampolsky
ISBN-13: 9783453700161
Einband: Taschenbuch
Seiten: 176
Gewicht: 169 g
Format: 189x121x17 mm
Sprache: Deutsch

Verzeihen ist die größte Heilung

70016, Heyne-Bücher Allgemeine Reihe
Originaltitel:Forgiveness. The Greatest Healer of All.
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Versandkostenfrei
Menschen, die von ganzem Herzen verzeihen können, sind einfach gesünder und zufriedener als andere. Wenn an Stelle von Hass die Liebe, an Stelle von Angst die Zuversicht tritt, haben wir unseren Frieden mit uns und der Welt gemacht und ersetzen Krankheit durch Gesundheit und Unglücklichsein durch Glück. Bestsellerautor Dr.med. Gerald G. Jampolsky zeigt, wie wir unseren seelischen Schutzwall aus verdrängter Wut, aufgestautem Ärger und emotionaler Verhärtung aufgeben und wirklich verzeihen können - uns selbst und unseren Mitmenschen.
"Dieses Buch wird Ihr Leben verändern. Gerald G. Jampolsky ist der lebende Beweis dafür, dass das, was er lehrt, tatsächlich funktioniert." Neale Donald Walsch, Autor von "Gespräche mit Gott"
99
Menschen, die von ganzem Herzen verzeihen können, sind einfach gesünder und zufriedener als andere. Wenn an Stelle von Hass die Liebe, an Stelle von Angst die Zuversicht tritt, haben wir unseren Frieden mit uns und der Welt gemacht und ersetzen Krankheit durch Gesundheit und Unglücklichsein durch Glück. Bestsellerautor Dr.med. Gerald G. Jampolsky zeigt, wie wir unseren seelischen Schutzwall aus verdrängter Wut, aufgestautem Ärger und emotionaler Verhärtung aufgeben und wirklich verzeihen können - uns selbst und unseren Mitmenschen.
Autor: Gerald G. Jampolsky
ワbersetzung von: Manfred Miethe
Dr. med. Gerald G. Jampolsky war Psychiater am Medical Center der Universität von Kalifornien in San Francisco. Nach einer tiefgreifenden Lebenskrise gründete er das Center for Attitudinal Healing in Tiburon, Kalifornien, dessen Arbeit mit Schwerstkranken, vor allem Kindern und Jugendlichen, inzwischen zur Bildung eines Neztwerks ähnlicher Einrichtungen im ganzen Land geführt hat.Manfred Miethe, 1950 in Hamburg geboren, ist ein schweizerisch-deutscher Philosoph, Schriftsteller und Übersetzer. Neben dem Schreiben widmet er sich vor allem der Meditation, dem Qigong und seinen Enkeln.
Vorwort von Neale Donald Walsh

Einführung
Ein Wort an die Leser

EINS
Warum wir nicht glücklich sind
ZWEI
Was heißt es zu verzeihen?
DREI
Warum der Verstand nicht verzeihen will
VIER
Die 20 wichtigsten Gründe, weshalb wir nicht verzeihen wollen
FÜNF
Wie wir beseitigen können, was uns daran hindert zu verzeihen
SECHS
Wunder der Vergebung
SIEBEN
Schritte auf dem Weg zur Vergebung

VORWORT

Sie halten ein Buch in Händen, das Ihr Leben verändern wird. Sicherlich haben Sie schon von solchen Büchern gehört; vielleicht haben Sie sogar schon einmal eines gelesen. Es ist wohl wahr, dass es nicht viele davon gibt. Unter den unzähligen Veröffentlichungen gibt es sogar nur ganz wenige. Aber ab und zu läuft Ihnen eines davon über den Weg. Ich meine das ganz wörtlich. Ich meine wirklich, dass es Ihnen über den Weg läuft.

Es mag sein, dass es Ihnen geschenkt wird oder dass Ihnen eine Freundin davon erzählt. Vielleicht liegt es auch bei irgendjemand auf dem Tisch. Oder es ist das Einzige, das Ihnen beim Stöbern im Buchladen ins Auge fällt.

Nur Sie wissen, wie das Buch, das Sie in Händen halten, zu Ihnen gekommen ist, aber eines kann ich Ihnen versichern: Es kam nicht aus Versehen zu Ihnen. Sie lesen es nicht zufällig. Ich bin davon überzeugt, dass Gott Ihnen dieses Buch brachte. Gott macht andauernd solche Dinge. Dies ist eine Art, wie Gott mit Ihnen kommuniziert, wenn ER etwas hat, von dem ER findet, dass Sie es hören sollten, oder wenn Sie eine Frage an das Universum gestellt und um Erkenntnis oder Hilfe gebeten haben, weil Sie in irgendeiner Klemme stecken.

Ich weiß natürlich nicht, ob Sie im Augenblick Probleme haben, ob Sie um ein bisschen Erkenntnis gebeten haben oder ob Gott einfach findet, dass es Ihnen gut täte, etwas Bestimmtes zu lernen. Aber ich weiß genau, dass es absolut richtig ist, dass Sie dieses Buch in Händen halten. Auch Sie werden das erkennen, wenn Sie es durchlesen. Dann werden Sie genau wissen, warum Sie es in die Hand genommen haben.

Ich möchte Ihnen etwas über den Mann erzählen, der dieses Buch geschrieben hat. Er ist einer der außergewöhnlichsten Menschen, denen ich je begegnet bin. Er ist ein Mann, der in seinem Herzen einen solchen Überfluss an Frieden, Liebe und Freude trägt, dass dieser sich in seinem Gesicht zeigt. Man kann ihn in seinen Augen sehen und in seinem Lächeln spüren. Und wenn man seine Hand schüttelt oder von ihm herzlich umarmt wird - und er umarmt häufig und gern -, fühlt man diesen Frieden, diese Liebe und Freude durch einen hindurchströmen.

Das ist also der Mann, um den es hier geht. Ich kenne Jerry persönlich und habe das alles selbst erlebt. Ich erzähle Ihnen hier deshalb von ihm, weil ich es für wichtig halte, dass Sie den Menschen kennen lernen, der Ihnen dieses Buch präsentiert. Ich möchte, dass Sie wissen, dass es aus einer äußerst vertrauenswürdigen Quelle stammt.

Natürlich braucht Jerry Jampolsky von mir weder eine Vorstellung noch einen Qualitätsstempel. Seine jahrelange Arbeit, die Gründung des "Zentrums für die Heilung von inneren Einstellungen" in der Gegend von San Francisco und seine Hilfe beim Aufbau von über 100 ähnlichen Zentren überall auf dem Globus haben ihm in aller Welt die Bewunderung zahlreicher Menschen eingebracht. Und sein außergewöhnliches Buch Lieben heißt die Angst verlieren gilt zu Recht als einer der wichtigsten Texte gelebter Spiritualität, die in den letzten 50 Jahren erschienen sind.

Ich möchte aber nicht so sehr, dass Sie wissen, wer Jerry ist, sondern dass Sie wissen, dass er tatsächlich der ist, für den Sie ihn halten, wenn Sie bereits Bücher von ihm gelesen haben oder sein Lebenswerk kennen. Mit anderen Worten: Er ist ein Mensch, der lebt, was er predigt.
Warum ist es für mich so wichtig, dass Sie das wissen? Nicht weil ich glaube, dass Jerry auf dieses Lob ange

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Gerald G. Jampolsky
ISBN-13 :: 9783453700161
ISBN: 3453700163
Erscheinungsjahr: 01.09.2005
Verlag: Heyne Taschenbuch
Gewicht: 169g
Seiten: 176
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 189x121x17 mm

Mehr zum Thema