Autor: Monika Schulz
ISBN-13: 9783476025753
Einband: Taschenbuch
Seiten: 231
Gewicht: 435 g
Format: 241x159x19 mm
Sprache: Deutsch
Gottfried von Strassburg ist neben Hartmann von Aue und Wolfram von Eschenbach der meistgelesene Autor im Studium der Älteren deutschen Literatur - und sein "Tristan" ist einer der vielschichtigsten Texte dieser Zeit. Dieser Band bietet eine übersichtlich strukturierte Gesamtdarstellung des "Tristan", er erläutert seine zentralen Themen und Motive ausführlich und verweist jeweils auf wichtige Forschungsfragen. Bei der Analyse werden zudem Vergleiche mit den Vorläuferversionen von Berol, Eilhart von Oberg und Thomas von Bretagne geboten. Ein Schlusskapitel behandelt weiterführende Aspekte wie etwa "Passion und Gender" und die Rezeption bei den Fortsetzern Gottfrieds.
Der 'Tristan' ist häufig gewähltes Seminar- und Prüfungsthema.
1. Grundlagen.- 2. Der Prolog.- 3. Elternvorgeschichte, Identitätssuche und Ausbildung Tristans.- 4. Die Basiskonstellation: Eine Dreiecksbeziehung als Folge des 'Kurzschlusses' bei der Werbung.- 5. Der Minnetrank: Die neue Trank-Konzeption bei Gottfried.- 6. Öffentlichkeit und Heimlichkeit - List und Gegenlist in der Ehebruchsliebe.- 7. Paradiesische Minnegrotte vs. entbehrungsreiches Waldleben: Gottfried und die Vorläufer.- 8 Die Minneexkurse.- 9. Die zwei Isolden oder: Wie wird aus der Dreiecksbeziehung eine Vierergeschichte?.- 10. ''Memoria' und Wiedersehen um jeden Preis.- 11. Die Segellüge und der Tod von Tristan und Isolde.- 12. Die Tristan -Fortsetzer Ulrich von Türheim und Heinrich von Freiberg.- 13. Unvereinbares vereinen? König Artus und Tristan.- 14. Gender-Perspektiven.- 15. Schlussbetrachtung: Minne als Transgression und das Erzählen im Paradigma.- 16. Anhang
Gottfried von Straßburg ist neben Hartmann von Aue und Wolfram von Eschenbach der meistgelesene Autor im Studium der Älteren deutschen Literatur und sein 'Tristan' ist einer der vielschichtigsten Texte dieser Zeit. Dieser Band bietet eine übersichtlich strukturierte Gesamtdarstellung des 'Tristan', er erläutert seine zentralen Themen und Motive ausführlich und verweist jeweils auf wichtige Forschungsfragen. Bei der Analyse werden zudem Vergleiche mit den Vorläuferversionen von Berol, Eilhart von Oberg und Thomas von Bretagne geboten. Ein Schlusskapitel behandelt weiterführende Aspekte wie etwa Passion und Gender und die Rezeption bei den Fortsetzern Gottfrieds.
Autor: Monika Schulz
Monika Schulz ist Professorin für Ältere deutsche Literatur an der Universität Regensburg.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Monika Schulz
ISBN-13 :: 9783476025753
ISBN: 3476025756
Erscheinungsjahr: 12.05.2017
Verlag: Metzler Verlag, J.B.
Gewicht: 435g
Seiten: 231
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 241x159x19 mm