Autor: Wolfgang Ernst
ISBN-13: 9783540244639
Einband: Taschenbuch
Seiten: 241
Gewicht: 384 g
Format: 235x156x17 mm
Sprache: Deutsch

Usus Antiquus Juris Romani

Antikes Recht in lebenspraktischer Anwendung
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Versandkostenfrei
InhaltsangabeZur Frage der Gemeinden Iatinischen Rechts in Dakien.- Europa und das römische Recht nebst dessen Reflexion in der Literatur, Kunst und Wissenschaft.- Die datio ob rem als Austauschgeschäft - Ein Beitrag zu einseitig geregelten Geschäftsvorgängen im Verkehrsrecht.- Die Eigentumszuordnung beim Werkvertrag - ein Vergleich.- Die interpellatio als Synonym für den Tatbestand des Schuldnerverzugs - Spuren der Rechtspraxis in den Digesten.- Aversione venire - Verkauf in ,Bausch und Bogen'?.- Vertragspraxis in der Spätantike - Zu den Grundstücksabgrenzungen in den Tablettes Albertini.- In ius und in factum konzipierte Klageformeln bei der Leihe und bei der Verwahrung.- Lance et licio.- Sanktionen gegen Umgehungsgeschäfte im Edikt des Königs Ammi-S?aduqa von Babylon.- Verpfändungspraxis und Pfandrecht.- Im Dickicht der Locatio-Conductio.
Zur Frage der Gemeinden Iatinischen Rechts in Dakien.- Europa und das römische Recht nebst dessen Reflexion in der Literatur, Kunst und Wissenschaft.- Die datio ob rem als Austauschgeschäft - Ein Beitrag zu einseitig geregelten Geschäftsvorgängen im Verkehrsrecht.- Die Eigentumszuordnung beim Werkvertrag - ein Vergleich.- Die interpellatio als Synonym für den Tatbestand des Schuldnerverzugs - Spuren der Rechtspraxis in den Digesten.- Aversione venire - Verkauf in 'Bausch und Bogen'?.- Vertragspraxis in der Spätantike - Zu den Grundstücksabgrenzungen in den Tablettes Albertini.- In ius und in factum konzipierte Klageformeln bei der Leihe und bei der Verwahrung.- Lance et licio.- Sanktionen gegen Umgehungsgeschäfte im Edikt des Königs Ammi-S?aduqa von Babylon.- Verpfändungspraxis und Pfandrecht.- Im Dickicht der Locatio-Conductio.
Das rechtswissenschaftliche Schrifttum der römischen Juristen bezog sich zu einem erheblichen Teil auf die Vorgänge des Rechtsverkehrs. Zugleich erlaubt die epigraphische Überlieferung einen unmittelbaren Einblick in die Rechtsgeschäfte des antiken Alltags. Mit diesem Blickwinkel greifen die Autoren verschiedene Sachfragen des römischen Vertragsrechts auf. Beiträge zur Ausbreitung des römischen Rechts und zu Nachbarrechten der Antike, aber auch zur kulturellen Bedeutung des romanistischen Erbes in der europäischen Geistesgeschichte, runden den Band ab.
Editiert von: Wolfgang Ernst, Eva Jakab
Wolfgang Ernst, Professor für Medientheorien am Seminar für Medienwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Wolfgang Ernst
ISBN-13 :: 9783540244639
ISBN: 3540244638
Erscheinungsjahr: 01.07.2005
Verlag: Springer-Verlag GmbH
Gewicht: 384g
Seiten: 241
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 235x156x17 mm