Autor: Christian Korth
ISBN-13: 9783642022531
Einband: Ebook
Seiten: 15
Sprache: Englisch
eBook Typ: PDF
eBook Format: PDF
Kopierschutz: 1 - PDF Watermark
Systemvoraussetzungen
Fairness in Bargaining and Markets
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Fairness in Bargaining and Markets

627, Lecture Notes in Economics and Mathematical Systems
 Ebook
Sofort lieferbar
"This book contributes to behavioral economic research on the central issue of social preferences, focusing on the implications of social fairness norms on the interaction of market participants. The author uses both game-theoretic and experimental methods to analyze the implications of social fairness norms on the outcomes of bilateral bargaining situations. It is shown that a preference for reciprocity is evolutionarily stable in a "game of life" that consists of bilateral bargaining situations. The fairness benchmark or reference that such a preference depends on is investigated through a classroom experiment. Furthermore, the book presents a theoretical analysis of a market model as well as an experimental laboratory study to explore the implications of fairness concerns for price formation in matching markets."
"Introduction.- Bargaining Theory.- Game Theory and Fairness Preferences.- Reciprocity - An Indirect Evolutionary Analysis.- Fairness Norms in Ultimatum Exchanges.- Fairness, Price Stickiness, and History Dependence in Decentralized Trade.- Generalizations and Extensions of the Decentralized Trade Model.- Price Rigidity in an Experimental Market"
This book focuses on economic bargaining theory. Economic bargaining theory seeks to predict the outcomes of bargaining situations. In such situations, govern ments, ?rms, or individuals share a mutual interest in cooperation; however, they also have con?icting interests regarding the terms of an agreement. A classic ex ample of such a situation is wage bargaining between unions and employers. More commonplace examples also exist. For instance, a discussion between partners on how to spend an evening can be understood as a bargaining situation. Economic bargaining theory explores the relationship between bargaining situ ations and the outcomes of the bargaining. Economists have two primary reasons to show interest in this relationship. The ?rst reason is that many important human interactions, including economic interactions, are bargaining situations. The second reason is that the understanding of these situations may inform the economic theory of markets. The tool utilized in this study is the mathematical theory of games. Predictions for bargaining outcomes are developed by modeling the bargaining situation as a strategic game and using game theoretic equilibrium concepts in order to solve the game. In this approach, the speci?c identi?ed bargaining outcome depends on the assumptions underlying the model. The neoclassical and fundamental assumption is that of rational agentscalled economic menwho strive to maximize their utility based on stable preferences.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Christian Korth
ISBN-13 :: 9783642022531
ISBN: 3642022537
Verlag: Springer-Verlag GmbH
Größe: 6904 KBytes
eBook Format: PDF
Kopierschutz: 1 - PDF Watermark
eBook Typ: PDF
Seiten: 15
Sprache: Englisch
Auflage 2009
Sonstiges: Ebook

Kopierschutz

Adobe-DRM

Adobe-DRM ist ein Kopierschutz, der das eBook vor Mißbrauch schützen soll. Dabei wird das eBook bereits beim Download auf Ihre persönliche Adobe-ID autorisiert. Lesen können Sie das eBook dann nur auf den Geräten, welche ebenfalls auf Ihre Adobe-ID registriert sind.

Wasserzeichen-DRM

Das sogenannte Soft-DRM erlaubt das Kopieren und die Weitergabe an Dritte. Im Buch werden allerdings Informationen zum eBook-Kauf an sichtbaren und unsichtbaren Stellen (Wasserzeichen) eingetragen – z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder die Transaktions-Nummer. Illegale Kopien eines eBooks können dadurch jederzeit zu Ihnen zurückverfolgt werden.

eBooks ohne DRM

Hierbei handelt es sich um eBooks ohne Kopierschutz. Allerdings ist auch hier eine Weitergabe an DDritte nicht zulässig, weil Sie nur die Rechte zur persönlichen Nutzung erwerben.

Dateiformate

EPUB (Electronic Publication)

EPUB ist ein offener Standard für eBooks und eignet sich besonders zur Darstellung von Belle­tristik und Sach­büchern. Der Fließ­text wird dynamisch an die Display- und Schrift­größe ange­passt. Auch für mobile Lese­geräte ist EPUB daher gut geeignet.

PDF (Portable Document Format)

Mit einem festen Seiten­layout eignet sich die PDF besonders für Fachbücher mit Spalten, Tabellen und Abbildungen. Eine PDF kann auf fast allen Geräten angezeigt werden, ist aber für kleine Displays (Smart­phone, eReader) nur eingeschränkt geeignet.

Systemvoraussetzungen:

PC/Mac: Mit einem PC oder Mac können Sie dieses eBook lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID und die Software Adobe Digital Editions (kostenlos).

eReader: Dieses eBook kann mit (fast) allen eBook-Readern gelesen werden. Mit dem amazon-Kindle ist es aber nicht kompatibel.

Smartphone/Tablet: Egal ob Apple oder Android, dieses eBook können Sie lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID sowie eine kostenlose App.