Autor: Jana Sperling
ISBN-13: 9783656927020
Einband: Taschenbuch
Seiten: 36
Gewicht: 69 g
Format: 211x149x6 mm
Sprache: Deutsch

Signis receptis und die Augustusstatue von Prima Porta

 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Versandkostenfrei
Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Archäologie, Note: 2,3, Freie Universität Berlin (Institut für Klassische Archäologie), Veranstaltung: Römische Kunst und visuelle Kommunikation: die augusteische Epoche, Sprache: Deutsch, Abstract: Kaum ein Bildnis des Augustus ist so bekannt wie die Panzerstatue aus Prima Porta und kaum ein Ereignis war für die augusteische Zeit politisch so bedeutend, wie dieRückgewinnung der an die Parther verloren gegangenen Feldzeichen. Doch was hat beides - Statue und Ereignis - mit einander zu tun? Welche Bedeutung hatte beides für die
Herrschaft und Repräsentation des Augustus? Diese und noch weitere Fragen sollen in der vorliegenden Arbeit diskutiert und eventuell beantwortet werden.

Dazu werde ich zunächst die Augustusstatue von Prima Porta vorstellen und beschreiben. Anschließend werde ich das Panzerrelief näher ansehen und klären, in welcher Weise die
signis receptis hier dargestellt sind. In einem kurzen Exkurs möchte ich dabei einen neuen Interpretationsansatz vorstellen, der von der bisherigen Lehrmeinung abweicht. Nachdem
hoffentlich geklärt ist, was auf dem Relief zu sehen ist, soll dies im Folgenden interpretiert und die Bedeutung des Reliefs im Zusammenhang mit der gesamten Statue für die
Repräsentation des Augustus aufgezeigt werden.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Jana Sperling
ISBN-13 :: 9783656927020
ISBN: 3656927022
Verlag: GRIN Publishing
Gewicht: 69g
Seiten: 36
Sprache: Deutsch
Auflage 15001, 1. Auflage.
Sonstiges: Taschenbuch, 211x149x6 mm