Rittertum und ritterliche Welt

 Buch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783730605684
Einband:
Buch
Erscheinungsdatum:
01.03.2018
Seiten:
254
Autor:
Josef Fleckenstein
Gewicht:
418 g
Format:
221x142x27 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

EINLEITUNG

"Bezüge sind das Leben", 9

KAPITEL I

Vorstufen des Rittertums, 25

1. Der Wurzelgrund: das allgemeine Kriegertum, 26

2. Die Bauernkrieger im Frankenreich, 28

3. Die Heeresreform Karls des Großen, 35

4. Der Sog des Lehnswesens: Vasallität und "beneficium", 38

5. "Miles" und "militia" und ihr Verhältnis zum allgemeinen Heerbann, 46

6. Die Aufnahme der Ministerialität in die "militia", 53

KAPITEL II

Der Übergang zum Rittertum, 61

1. Das Beispiel der Normannen, 61

2. Die "agrarii milites" Heinrichs I. und die Bildung einer neuen Reiterei, 78

3. Die Bedeutung der Burg, 83

4. Die Einwirkung der Kirche, 95

5. Zwischenbilanz vor Ausbruch der Kreuzzüge, 107

KAPITEL III

Die Angleichung des europäischen Rittertums seit den Kreuzzügen, 109

1. Die Bedrohung der westlichen Christenheit und die

Predigt Papst Urbans II. in Clermont, 111

2. Vorbereitung und Aufbruch zum Ersten Kreuzzug, 118

3. Das Königreich Jerusalem und das europäische Rittertum, 135

4. Zur Begründung der geistlichen Ritterorden, 139

5. Die Kreuzzugsbewegung im Wandel, 153

6. Friedrich II. und das Rittertum, 165

KAPITEL IV

Ritterliche Welt und höfische Lebensformen, 173

von Thomas Zotz

1. Das Bild des Ritters: Erscheinung, Funktion, Normen, 173

2. Auf dem Weg zum Ritter: Knappenzeit und Schwertleite, 190

3. Höfisches Fest, Turnier und Jagd, 201

4. Ritter, Dame, Kleriker - Höfische Begegnungen, 219

Anhang, 231

Dank, 232

Bibliographie, 233

Personenregister, 248

Abbildungsnachweis, 256
Der deutsche Historiker Josef Fleckenstein erforschte das Mittelalter und bekleidete u. a. eine Professur in Frankfurt. Er befasste sich insbesondere mit der Rittertums-Forschung. Ob auf Felsspornen thronende Burgen, farbenprächtige Turnierspektakel oder gewaltige Kreuzfahrerheere auf dem Zug ins "heilige Land" - das Zeitalter des Rittertums ist eine der spannendsten Epochen der europäischen Geschichte und hat bis heute nichts von seiner Faszination und Strahlkraft eingebüßt. Anschaulich und facettenreich schildert Josef Fleckenstein die Vielschichtigkeit der ritterlichen Welt von den Anfängen bis ins hohe Mittelalter, berichtet vom Lehenswesen, ritterlichen Tugenden und höfischer Welt und zeigt auf, wie das Rittertum die Kultur und Lebensart des europäischen Kontinents nachhaltig geprägt hat.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.