Ökonomie Nach-Denken

Zur Aktualität von John Stuart Mill
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783731610786
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.08.2014
Seiten:
193
Autor:
Hans G. Nutzinger
Gewicht:
259 g
Format:
208x137x15 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Herwig Unnerstall, Hans G. Nutzinger, Gotlind Ulshöfer
Vorwort

Michael S. Aßländer
John Stuart Mill in der ökonomischen Diskussion seiner Zeit

Dieter Birnbacher
Utilitaristische Theorie und Praxis. John Stuart Mill als Politiker

Ulrich Hampicke
John Stuart Mill und die heutige Ökologische Ökonomie

Michael Schefczyk
John Stuart Mill über wirtschaftliche und politische Freiheit

Ulrike Ackermann und Hans Jörg Schmidt
Ausgewählte Werke John Stuart Mills in fünf Bänden des Heidelberger John Stuart Mill Instituts für Freiheitsforschung

Hans G. Nutzinger unter Mitarbeit von Michael Aßländer und Dieter Birnbacher
Zur Werkauswahl "John Stuart Mill: Ökonomische Schriften" in fünf Bänden

Florian Wolfrum
Die Übertragung von Mill in heutiges Deutsch. Probleme und Lösungsansätze

Markus Schenkel-Nofz
Das Problem bisheriger Übersetzungen oder Waentigs Verschlimmbesserung. Bemerkungen zu den Grundsätzen der politischen Ökonomie

Gotlind Ulshöfer
Von Religion, Nützlichkeit und Gerechtigkeit. John Stuart Mill und darüber hinaus. Andacht zum 1. Advent 2013
Im deutschen Sprachraum nimmt, anders als in der englisch- oder französischsprachigen Welt, die Diskussion des von John Stuart Mill (1806-1873) begründeten aufgeklärten Liberalismus keinen prominenten Platz in Wissenschaft und Politik ein, obwohl viele der von Mill angesprochenen Probleme, wie Wachstumsbegrenzung und demokratische gesellschaftliche Entwicklung, zunehmend an Aktualität gewonnen haben. Der vorliegende Band gibt die überarbeiteten Referate und Diskussionen einer Mill gewidmeten Tagung an der Ev. Akademie Hofgeismar wieder, beginnend mit einer Würdigung und Einordnung des großen liberalen Denkers in seiner eigenen Lebenszeit und in die heutige Zeit durch wichtige Mill-Experten.Es folgen ausführliche Darstellungen zweier gegenwärtig laufender Übersetzungsprojekte, nämlich zum einen der auf fünf Bände angelegten Werkauswahl von Ulricke Ackermann und Hans Jörg Schmidt (SRH Hochschule Heidelberg), die Mill vor allem als Philosophen der Freiheit präsentiert, und eine ebenfalls fünfbändigen Werkauswahl (von Michael Aßländer (IHI Zittau), Dieter Birnbacher (Universität Düsseldorf) und Hans G. Nutzinger (Universität Kassel)), in deren Zentrum Mills ökonomische Schriften stehen. Die spezifischen Probleme der Textauswahl sowie der Übertragung Mills in heutiges Deutsch werden dabei ausführlich dargestellt und erörtert.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.