Die Brücke war ihr Schicksal

7. März 1945. Als die Amerikaner den Rhein überquerten
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783746737942
Einband:
Taschenbuch
Seiten:
48
Autor:
Kai Althoetmar
Gewicht:
71 g
Format:
190x125x3 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Die Brücke von Remagen und der 7. März 1945. Die Geschichte eines militärischen Handstreichs - und wie Hollywood mit der Verfilmung 1968 in der Tschechoslowakei Filmgeschichte schrieb.
7. März 1945 - der Tag, der das Ende des Krieges in Europa dramatisch beschleunigte. Einer Vorhut amerikanischer GIs fiel unversehens die "Brücke von Remagen" in die Hände. Das deutsche Brückenkommando, das die Ludendorff-Brücke sprengen sollte, hatte versagt. Im Nu waren die Amerikaner über den Rhein. Hitler reagierte: Er wollte die Brücke um jeden Preis zerstören, die US-Truppen von ihrem Brückenkopf vertreiben und setzte alles Denkbare ein: Kampftaucher, Düsenjäger, V-Raketen, ... 1968 verfilmte Hollywood das Drama mit gewaltigem Aufgebot - in der Tschechoslowakei. In die Dreharbeiten von "The Bridge at Remagen" platzte das Ende des "Prager Frühlings". Truppen des Warschauer Pakts marschierten ein, sowjetische Panzer blockierten Straßen, Militärhubschrauber kreisten über dem Set. Die Crew musste fliehen... Das Buch erzählt beide Geschichten im Wechsel, ergänzt um Beschreibungen der Kriegsschauplätze von einst. - Erweiterte Neuausgabe mit zahlreichen Fotos und Karten.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.