Autor: Erich Fried
ISBN-13: 9783803124036
Einband: Taschenbuch
Seiten: 144
Gewicht: 178 g
Format: 193x121x14 mm
Sprache: Deutsch

Zur Zeit und zur Unzeit

403, WAT Wagenbachs andere Taschenbücher
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Versandkostenfrei
Ein später Gedichtband des meistgelesenen deutschsprachigen Lyrikers seit Bertolt Brecht.Gedichte zu Zeitfragen, unzeitige Liebesgedichte, Widmungen an Zeitgenossen: ein später, lange verschollener Gedichtband - exemplarisch für die Fähigkeit Frieds, das Öffentliche nicht vom Privaten zu trennen.
Gedichte zu Zeitfragen, unzeitige Liebesgedichte, Widmungen an Zeitgenossen: ein später, lange verschollener Gedichtband - exemplarisch für die Fähigkeit Frieds, das Öffentliche nicht vom Privaten zu trennen.
Autor: Erich Fried
Erich Fried, geb. 1921 in Wien, floh 1938 nach London, wo er bis zu seinem Tod 1988 lebte. Wegen seines Gedichtbands 'Und Vietnam und' (1966) noch heftig umstritten, wurde er spätestens mit den 'Liebesgedichten' (1979) zum meistgelesenen deutschsprachigen Lyriker seit Bertolt Brecht.1987 wurde er mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Erich Fried
ISBN-13 :: 9783803124036
ISBN: 3803124034
Erscheinungsjahr: 01.05.2001
Verlag: Wagenbach Klaus GmbH
Gewicht: 178g
Seiten: 144
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 193x121x14 mm