Der Verbandsstrafenregress im Nachgang an störendes Zuschauerverhalten

Eine kritische Überprüfung der Inregressnahme des störenden Zuschauers durch den mit einer verbandsgerichtlichen Geldstrafe belegten Fußballverein
 broschiert
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783848753307
Einband:
broschiert
Erscheinungsdatum:
19.02.2019
Seiten:
215
Autor:
Thorsten Nees
Gewicht:
324 g
Format:
226x154x22 mm
Serie:
45, Schriften zum Sportrecht
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Der Verbandsstrafenregress hat nicht nur den Bundesgerichtshof wiederholt beschäftigt, sondern bildet auch den Gegenstand zahlreicher Aufsätze. Monographisch ist das Thema indes noch nicht hinreichend behandelt worden. Diese Lücke schließt die vorliegende Schrift, welche die Rechtsfragen, die sich bei der Inregressnahme einer Verbandsstrafe beim Zuschauer stellen, aufgreift und eingehend erörtert.
Der Verfasser widmet sich zunächst dem haftungsbegründenden Tatbestand und zeigt dabei die Erforderlichkeit tiefergehender Überlegungen auf. Sodann werden bekannte Problemkreise (Schadenszurechnung, wertungsmäßige Begrenzung des Schadensersatzumfangs, Schadensteilung im Einzelfall, Urteilspraxis der Verbandsgerichte) beleuchtet. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Beantwortung der Frage, ob es sich auf den Regress auswirkt, wenn das der Verbandsstrafe zugrunde liegende Verbandsrecht unwirksam ist. Die bisher vertretenen Positionen werden gewürdigt und eine eigenständige Lösung präsentiert.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.