Autor: Wolfgang Holste
ISBN-13: 9783640488438
Einband: sonst. Bücher
Seiten: 16
Gewicht: 46 g
Format: 213x147x25 mm
Sprache: Deutsch

Das Modell des "homo sociologicus" - Ist der Mensch lediglich Darsteller nach Drehbuch?!

 sonst. Bücher
Sofort lieferbar | Versandkostenfrei
Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Didaktik, politische Bildung, Note: 1,7, Studienseminar für Lehrämter an Schulen Detmold, Veranstaltung: Sozialwissenschaften, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Unterrichtsreihe "Wie sind wir geworden was wir sind?! - Der Sozialisationsprozess im Spannungsfeld zwischen personaler Identität und gesellschaftlicher Prägung" wurde entsprechend dem schulinternen Curriculums für das Fach Sozialwissenschaften in der Jahrgangsstufe 11/I, 2. Quartal, konzipiert, welches am Inhaltsfeld II "Individuum, Gruppen und Institutionen" des Lehrplanes Sozialwissenschaften für die Sek. II Gymnasium/Gesamtschule angelehnt ist.1 Obligatorisch für dieses Inhaltsfeld und sinnleitend für diese Stunde ist dabei die Erarbeitung und Thematisierung von Erklärungsmodellen (hier: Dahrendorfs traditionelle Rollentheorie des "homo sociologicus").

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Wolfgang Holste
ISBN-13 :: 9783640488438
ISBN: 3640488431
Erscheinungsjahr: 21.12.2009
Verlag: GRIN Publishing
Gewicht: 46g
Seiten: 16
Sprache: Deutsch
Auflage 09001, 1. Auflage
Sonstiges: sonst. Bücher, 213x147x25 mm